Solarflow 2 - 12 L Zweistrang Solarstation Effiziensklasse A

  • ArtikelNr.: sol-wes798
  • Artikelgewicht: 6,00 kg
  • Lieferzeit: 7 - 10 Werktage
  • Unser Preis: 285,00 €
  • inkl. 19% USt., inkl. Versand
Wird geladen ...

Hersteller:
Kategorie:

Beschreibung

2 Strang Solarstation Solarflow-2  Durchfluss 2-12 L/min Energieeffiziensklasse A

Anwendungen

Als Pump-, Regulier-, und Entlüftereinheit in Solarthermie-Anlagen

Bei der Solarflow-2 Solarstation kann der hydraulische Abgleich, die Durchflussmessung und
die Entlüftung direkt an der Station vorgenommen werden. Mit dem eingebauten Durchfluss-
messer wird die erforderliche Fluidmenge des Primärkreislaufes exakt und bequem eingestellt
und kontrolliert. Die permanente Entlüftung erfüllt höchste Ansprüche und hält die Anlage luftfrei.

Hydraulisch korrekt abgeglichene und entlüftete Anlagen gewähren eine optimale Energieaus-
beutung und sind somit wirtschaftlicher im Sinne der erlassenen Energiesparverordnung.
Mit den bereits für Frostschutz geeichten Skalen kann der Fachmann vor Ort, ohne Hilfe von
Tabellen oder Korrekturkurven, die exakten Durchflusswerte einstellen und kontrollieren.
Schulungen und teure Messgeräte sind nicht mehr nötig. Die Montage und Entlüftung kann von
einer Person alleine ausgeführt werden. Einfaches Befüllen und Spülen der Anlage durch integrierte
Befüll- und Spüleinrichtung.

Vorteile

- Kostengünstige Montage und Befüllung (Einmannmontage)
- Erhebliche Erleichterung im Befüllen, Spülen und Entleeren der Anlage durch
  eingebaute Befüll und Spüleinrichtung
- Kollektor- und Speicherteil für Montagearbeiten trennbar
- Einfacher Pumpenwechsel (saug- und druckseitig absperrbar)
- Genaues und schnelles Einregulieren ohne Hilfe von Diagrammen,
   Tabellen oder teuren Messgeräten
- Funktionskontrolle mittels Volumenstromdirektanzeige im SETTER
- Ableseskala in l/min bereits für Glykolgemische geeicht
- Stetige Luftabscheidung während des Anlagebetriebes
- Einfaches Entlüften direkt an der Station
- Jede handelsübliche Steuerung anschließbar
- Bediensicher und wartungsfrei

Funktionsweise

Die Durchflussmessung beruht auf dem bewährten Schwebekörper-Prinzip. Die Mess- und
Anzeigeeinheit ist im Armaturenkörper integriert. Die Entlüftung erfolgt durch besondere
strömungstechnische Maßnahmen, wobei die Luft im Oberteil der Entlüfterflasche gesammelt
wird und sporadisch abgelassen werden kann. Über das anfallende Luftvolumen lassen sich
zudem Undichtheiten im System erkennen. Robuste Konstruktion, daher für lange Lebensdauer
ausgelegt.

Lieferumfang

Vorlauf-Komponenten (entlüfterseitig)
Absperr-Kugelhahnmit integriertem Thermometer  und integriertem Rückflussverhinderer

Durch den Kugelhahn lässt sich die Vorlaufleitung zwischen Kollektor und Wärmespeicher trennen.
Die Verbindung zwischen Kollektor und Sicherheitsventil wird dabei in keiner Kugelhahnstellung unter-
brochen, wie es die sicherheitstechnischen Normen vorschreiben. Das Sicherheitsventil bietet
somit in jeder Betriebsphase den Schutz der Systemkomponenten vor unzulässig hohen Überdrücken.

Entlüfterflasche mit Entlüftungsventil

In der Entlüfterflasche wird unter Beeinflussung des durchströmenden Mediums mitgeführte Luft per-
manent ausgeschieden. Luft wird in der Entlüfterflasche gesammelt. Sporadisch kann die vom Medium
separierte Luft über das Entlüftungsventil abgelassen werden. Über die Häufigkeit und Menge der
angesammelten Luft kann die Anlagedichtheit überprüft werden.

Manometer

Das Manometer mit einem Bereich von 0 bis 10 bar zeigt den Anlagedruck an.

Thermometer

Die beiden Thermometer mit einem Bereich von 0 bis 120°C zeigten ständig die Mediumstemperatur
des Vor- und Rücklaufes an. Zur Minimierung der Reaktionszeit wird die Temperatur direkt im
Medium gemessen.

Rücklauf-Komponenten (pumpenseitig)
Absperr-Kugelhahnmit integriertem Thermometer  und integriertem Rückflussverhinderer

Durch den Kugelhahn lässt sich die Rücklaufleitung zwischen Kollektor und Wärmespeicher trennen.
Die spezielle Konstruktion des Kugelhahns stellt diverse Funktionen zur Verfügung. Steht der Handhebel
in Flussrichtung, ist der Weg für das Umwälzen des Anlagemediums frei. Ein integrierter Rückflussver-
hinderer stoppt dabei den Mediumsfluss in die Gegenrichtung und wirkt zudem als Schwerkraftbremse.
Eine 90° Rechtsdrehung des Integrierten Termometers schließt den Kugelhahn in Mediumsflussrichtung.

Umwälzpumpe Laing Energieeffizienzklasse A

Lowara (Laing) Ecocirc Basic 25-4/130

Hocheffizienzpumpen mit ECM-Technologie für den Einsatz in Radiatoranlagen (Einrohr- und Zweirohrsystemen),
Fussbodenheizungen, Boilerladung, Solarstationen und ähnliche Anwendungen. Effizienz ErP ready 2015 wellenloser,
wartungsfreier Kugelmotor, magnetitresistente Anti-Block-Technologie, umschaltbare Regelungsarten
(stufenlos manuell oder automatisch variabler Differenzdruck), kataphoresebeschichtetes Graugussgehause,
LED-Betriebsanzeige, vormontiertes 2-Meter-Anschlusskabel, Anlaufstrombegrenzung.

Die umschaltbare Regelung von automatischer Differenzdruckregelung oder stufenlos manueller
Regelung mit konstanter Drehzahl macht die neue Umwälzpumpe passend für alle Einsätze in Radiator-
anlagen (Einrohr- und Zweirohrsystemen) und Flächenheizungen, aber auch für  Boilerladung oder
Solarstationen. Der jeweilige Regelungsmodi wird durch eine LED direkt am Drehschalter angezeigt.

Die integrierte Übertemperatursicherung schützt durch automatische Reduzierung der Drehzahl und durch
kurzfristiges Ab- und Wiedereinschalten die Elektronik und das Lager gegen zu hohe Temperaturen.
Die automatische Entlüftungsfunktion sorgt für ein sicheres und schnelles Entlüften des Pumpengehäuses.
Stufenlose, manuelle Pumpenleistungssteuerung.

- Energieeffizienzklasse A
- wartungsfreier Kugelmotor (wellenloseNassläuferumwälzpumpe)
- Verbesserter Wirkungsgrad durch elektronische Kommutierung (ECM).
- kataphoresebeschichtetes Graugussgehäuse
- Leistungsaufnahme nur 4-23 Watt
- LED Betriebsanzeige
- wartungsfrei
- Schutzart IP44
- Pumpen-Anschlussgewinde G 1 1/2"

 Zulässige Fördermedien:

- Heizungswasser gemäß VDI 2035
- Wasser/Glykolgemische max. 1:1 (ab 20 Proz. Beimischung sind die Förderdaten zu überprüfen).
- Für Medientemperaturen von -10 bis +110 Grad C.

 Abgleichventil mit integreirter Spül- und Befülleinheit

Mittels Feineinstellung kann am Abgleichventil die benötigte Fördermenge den Anlagebedürfnissen angepasst werden.
Die bei Westech Abgleichventilen bewährte Kombination von Abgleichventil und Durchflussanzeige in einer Armatur
erspart zusätzliche Messkomponenten. Die Durchflussmenge wird permanent angezeigt, d.h. die Ventileinstellung kann
sofort an der Durchflussanzeige überprüft werden. Die Anzeige ist bereits auf eine Mediumsviskosität von 2,3 mm²/s geeicht.
Das Beiziehen von Korrekturkurven entfällt. Der austrittsseitige Pumpenanschlussflansch ist direkt an den 1 1/2" Pumpen-
anschlussstutzen angeschraubt und erspart dadurch unnötige Dichtstellen durch weitere Adaptierungskomponenten.
Durch die integrierte Spül- und Befülleinrichtung lässt sich das Befüllen oder Durchspülen der Anlage ohne aufwendige
Montagearbeiten sauber und einfach duchführen.

Anschluss ADG

Der Anschlussstutzen mit Klemmringverschraubung R22 oder G 3/4"-Außengewinde für das Ausdehnungsgefäß ist der
Umwälzpumpe vorgeschaltet. Diese Anordnung beugt negativen Arbeitsdruckverhältnissen auch bei kritischen Anlagen vor.
Eine Arbeitsdruckverminderung, welche ein früheres Verdampfen des Mediums begünstigt, wird vermieden.

Technische Daten

- Vorlauf (Entlüfterseite): TB 160°C - Rücklauf (Pumpenseite): TB 110°C
- Max. Betriebsdruck: PB 8 bar   Ansprechdruck Sicherheitsventil: 6 bar
- 2 integrierte Schwerkraftbremsen
- Anschlüsse Klemmringverschraubung R22
- Optional Anschlüsse in 3/4" AG für Solarrohr DN16
- Optional Anschlüsse in 1" AG für Solarrohr DN20
- Messgenauigkeit +/-10 % (vom Endwert)
- Entlüftertopf aus Messing
- Armaturengehäuseteile aus Messing
- Innenteile aus rostfreiem Stahl, Messing und Kunststoff
- Schauglas aus Borosilikat
- O-Ringdichtungen aus EPDM
- 2 inegrierte Thermometer -120°C
- Isolation: EPP

Durchflussmedien

- Wassermischungen mit gebräuchlichen Korrosions- und Frostschutzzusätzen
- Anzeigeskala fur Mediumviskositat
- Heizungswasser
- Kühlwasser
- Solarmedien

Normenkonformität

- DIN 4757 Teil 2 SONNENHEIZUNGSANLAGEN mit organischen Wärmeträgern
  Anforderungen an die Sicherheitstechnische Ausführung
- EN 12976-1 VORGEFERTIGTE ANLAGEN
  Thermische Solaranlagen und ihre Bauteile Teil 1: Allgemeine Anforderungen

Kunden kauften dazu folgende Produkte

Ähnliche Artikel

 

 

 

Schornsteinkonfigurator

Wir montieren für Sie Ihren Edelstahlschornstein. Rufen Sie uns einfach an.

Montage Edelstahlschornstein